Berlin (dpa)

Koalition streitet über mögliche Bußgelder für Autobauer

Verkehrsminister Andreas Scheuer lehnt Bußgelder gegen Autohersteller ab. Foto: Fabian Sommer

Verkehrsminister Andreas Scheuer lehnt Bußgelder gegen Autohersteller ab. Foto: Fabian Sommer

Erst vor einer Woche einigten sich Union und SPD nach langem Ringen auf neue Maßnahmen gegen Diesel-Fahrverbote. Doch die Hersteller wollen bei technischen Nachrüstungen nicht mitziehen. Das sorgt nun erneut für einen Konflikt in der Koalition.

Die große Koalition streitet über mögliche Milliarden-Bußgelder für Autobauer in der Dieselkrise. Hintergrund ist die Weigerung der Hersteller, bei…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Immer und überall
informiert – auf Ihrem
Computer, Tablet
und Smartphone.