Oberursel (dpa)

Deutsche Thomas Cook sagt Reisen bis Ende des Jahres ab

Vorläufig fliegt gar nichts mehr: Urlauber vor dem Büro von Condor und Thomas Cook im Flughafen Palma de Mallorca. Foto: Clara Margais/dpa

Vorläufig fliegt gar nichts mehr: Urlauber vor dem Büro von Condor und Thomas Cook im Flughafen Palma de Mallorca. Foto: Clara Margais/dpa

Die Suche nach einer Zukunft für den insolventen deutschen Reiseveranstalter Thomas Cook läuft auf Hochtouren. Für Kunden, die gebucht und schon bezahlt haben, gibt es erneut schlechte Nachrichten.

Die Turbulenzen des deutschen Reiseveranstalters Thomas Cook treffen immer mehr Kunden. Das Unternehmen, das jüngst Insolvenz angemeldet hatte,…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Immer und überall
informiert – auf Ihrem
Computer, Tablet
und Smartphone.