Aurich

Drei Verletzte bei Auffahrunfall in Aurich

Bei einem Unfall in Aurich sind am Dienstagvormittag drei Menschen verletzt worden. Krankenwagen Pixabay

Bei einem Unfall in Aurich sind am Dienstagvormittag drei Menschen verletzt worden. Krankenwagen Pixabay

Bei einem Unfall in Aurich sind am Dienstagvormittag drei Menschen verletzt worden, darunter auch ein vier Jahre altes Kind. Auf der Fockenbollwerkstraße waren zwei Autos zusammengestoßen.

Aurich - In Aurich ist es am Dienstagvormittag zu einem Auffahrunfall gekommen, bei dem drei Menschen verletzt worden sind – darunter auch ein vier Jahre altes Kind. Nach Angaben der Polizei war eine 33 Jahre alte Frau aus Aurich mit ihrem Fiat auf der Fockenbollwerkstraße auf einen Ford aufgefahren.

Dessen Fahrer, ein 64 Jahre alter Mann aus Aurich, hatte zuvor seinen Wagen angehalten, weil er nach rechts in die Graf-Enno-Straße abbiegen wollte. Das Auto hatte die 33-Jährige laut Polizei übersehen. Es kam zum Zusammenstoß.

Bei dem Unfall wurden sowohl die beiden Fahrer und ein vier Jahre altes Kind, das im Fiat saß, leicht verletzt.

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren.

Anmelden