Hamburg (dpa)

Smudo und Sasha pflanzen erste Bäume im „Fame Forest“

Sasha (l.) und Smudo nehmen die Spaten in die Hand und pflanzen Bäume. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Sasha (l.) und Smudo nehmen die Spaten in die Hand und pflanzen Bäume. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Es geht um die CO2-Bilanz und den Klimaschutz. Künstler, die in der Hamburger Hamburger Barclaycard Arena auftreten, werden gebeten, dort Bäume zu pflanzen. Damit sollen Zeichen gesetzt werden.

Der Rapper Smudo und der Popsänger Sasha haben im neuen „Fame Forest“ („Wald der Berühmten“) in Hamburg erste Bäume für den guten Zweck gepflanzt.

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Immer und überall
informiert – auf Ihrem
Computer, Tablet
und Smartphone.