Istanbul (dpa)

Kavala nach Wieder-Festnahme: „Intensive Böswilligkeit“

Osman Kavala, Vorsitzender des Kulturinstituts Anadolu Kültür, spricht im Dezember 2014 auf einer Pressekonferenz im EU-Parlament. Foto: Wiktor Dabkowski/dpa

Osman Kavala, Vorsitzender des Kulturinstituts Anadolu Kültür, spricht im Dezember 2014 auf einer Pressekonferenz im EU-Parlament. Foto: Wiktor Dabkowski/dpa

Der in der Türkei erneut festgenommene Intellektuelle Osman Kavala erklärt die gegen ihn erhobenen Vorwürfe als noch irrationaler als bei der ersten Festnahme. Sie gingen erneut auf das Konto Erdogans.

Nach seinem Freispruch im prominenten Gezi-Prozess und der schnellen Wieder-Festnahme wegen neuer Vorwürfe hat sich der türkische Intellektuelle…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit GA-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 1€ pro Monat.