Kitzbühel (dpa)

Schwere Stürze in Kitzbühel - Sander starker Fünfter

Kam als einer von mehreren Fahrern in Kitzbühel zu Fall: Urs Kryenbühl. Foto: Helmut Fohringer/APA/dpa

Kam als einer von mehreren Fahrern in Kitzbühel zu Fall: Urs Kryenbühl. Foto: Helmut Fohringer/APA/dpa

Von Manuel Schwarz, dpa

Kitzbühel sorgt jedes Jahr für ein Ski-Spektakel. Auf Bilder wie am Freitag aber würde jeder gerne verzichten. Zwei Abfahrer stürzten auf der Streif schwer, das Rennen wurde später vorzeitig beendet. Angeführt von Andreas Sander landeten die Deutschen weit vorne.

Als die Ärzte den schlimm gestürzten Urs Kryenbühl noch im Ziel von Kitzbühel versorgten, war Ryan Cochran-Siegle schon mit dem Rettungshubschrauber…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit GA-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 1 € pro Monat.