Pandemie

Weiterer Corona-Toter in Barßel

Der Landkreis Cloppenburg beschreitet bei den Corona-Impfungen niedersachsenweit einen Sonderweg: Im Kreisgebiet werden die über 80-Jährigen und demnächst auch die Prioritätsgruppe 2 dezentral in den 13 Kommunen vor Ort geimpft. Bild: Pixabay

Der Landkreis Cloppenburg beschreitet bei den Corona-Impfungen niedersachsenweit einen Sonderweg: Im Kreisgebiet werden die über 80-Jährigen und demnächst auch die Prioritätsgruppe 2 dezentral in den 13 Kommunen vor Ort geimpft. Bild: Pixabay

In Barßel ist ein 76-jähriger Mann im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion gestorben. Er ist der 133. Corona-Todesfall im Kreisgebiet. Barßel ist seit neuestem ein Infektionsschwerpunkt im Landkreis.

Landkreis Cloppenburg - Im Landkreis Cloppenburg ist ein 76-jähriger Mann aus Barßel im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion verstorben. „Seit Beginn der Corona-Pandemie gibt es insgesamt 133 Covid-19-assoziierte Todesfälle im Landkreis Cloppenburg“, teilte Kreissprecher Frank Beumker mit.

Die Zahl der aktuellen Coronafälle im Kreisgebiet ist bis Donnerstagmittag, 12 Uhr, auf 493 gestiegen. Es lagen insgesamt 56 neue positive Testergebnisse aus zehn Städten und Gemeinden vor. Gleichzeitig wurden 18 Genesungen registriert. Infektionsschwerpunkte seien die Gemeinden Barßel und Bösel sowie die Stadt Cloppenburg. Die Neuinfektionen verteilen sich nach Angaben der Kreisverwaltung auf Einzelfälle zwischen den Geburtsjahrgängen 1941 und 2018.

Das Landesgesundheitsamt hatte am Donnerstag um 9 Uhr eine 7-Tageinzidenz pro 100.000 Einwohner von 128,9 für den Kreis errechnet. Die drei Krankenhäuser im Kreisgebiet hatten dem Landkreis Cloppenburg gemeldet, dass 21 Corona-Infizierte stationär behandelt werden, vier von ihnen auf der Intensivstation.

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren.

Anmelden