Saarbrücken (dpa)

Experte: Auch Klingonen aus „Star Trek“ beschäftigt Corona

Der Klingonisch-Lehrer Lieven L. Litaer in seinem Haus in Dudweiler (Saarland),. Foto: picture alliance / dpa

Der Klingonisch-Lehrer Lieven L. Litaer in seinem Haus in Dudweiler (Saarland),. Foto: picture alliance / dpa

Die Sprache entwickelt sich, geht mit der Zeit. Das gilt auch für die „Trekkie“-Sprache Klingonisch.

Nicht nur irdische Sprachen sind in der Corona-Pandemie um einige Wörter reicher geworden. Auch die außerirdische „Trekkie“-Sprache Klingonisch habe…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit GA-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 1 € pro Monat.